Industrievertretung R. Krause GmbH

Datenschutz Drucken Impressum

ETHERMA Regelung – Außenbereich, Industrie

Regelgeräte Freiflächenheizung

Freiflächensteuerung ET-8352KF
Vollautomatische Regelung von Freiflächenbeheizungen (Treppen-, Rampen-, Straßenbeheizungen), für Verteilereinbau auf Normtragschiene, LCD-Anzeige der Istwerte Temperatur, Feuchte Betrieb, Fehlerstatus, Betriebsstundenzähler; Nachheizfunktion einstellbar, Alarmausgang für Fühlerfehlfunktion, Relaisausgang 16 A.

Fühler-Positionierung
• Eis- und Schneesensor 
Beheizt im beheizten Teil der Fläche zur Erfassung der Feuchte und Temperatur.
• Temperaturfühler
Zur Erfassung von Außentemperatur; Positionierung des Fühlers an der Nordseite.

Freiflächensteuerung ET-8352F
Vollautomatische Regelung von Freiflächenbeheizungen (Treppen-, Rampen-, Straßenbeheizungen), für Verteilereinbau auf Normtragschiene, LCD-Anzeige der Istwerte Temperatur, Feuchte Betrieb, Fehlerstatus, Betriebsstundenzähler; Nachheizfunktion einstellbar, Alarmausgang für Fühlerfehlfunktion, Relaisausgang 16 A.

Fühler-Positionierung
• Eis- und Schneesensor
Beheizt im unbeheizten Teil der Fläche zur Erfassung des einsetzenden Schneefalls.
• Feuchte- und Temperaturfühler
Unbeheizt im beheizten Teil der Fläche, zur Erfassung von Temperatur und Feuchte der abzutauenden Fläche.
• Einbaupositionierung der beiden Sensoren
Holzpakerl werden in den Belag bei der Belagsaufbringung eingelegt und nach der Erkaltung (Asphalt) oder Abbindung (Beton) herausgestemmt.

Freiflächensteuerung ET-8852
Die Steuerung ET-8852 ist in der Lage zwei Heizzonen komplett von einander getrennt zu steuern. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Dachrinnen- und Freiflächenfühler oder eine Kombination steuern will. Sinnvoll ist diese Lösung aber nur bei Anlagen mit nord- bzw. südseitig getrennten Heizkreisen.

Regelgeräte Dachrinnenheizung

Dachrinnenheizungssteuerung ET-8351D
Vollautomatische Regelung von Dachrinnenbeheizungen für Verteilereinbau auf Normtragschiene, LCD-Anzeige der Istwerte Temperatur, Feuchte Betrieb, Fehlerstatus, Betriebsstundenzähler; Nachheizfunktion einstellbar, Alarmausgang für Fühlerfehlfunktion, Relaisausgang 16 A, CE-Konform nach EN 60730.

Fühler-Positionierung:
• Eis- und Schneesensor
Positionierung an der tiefsten Stelle der Dachrinne mit Min.-Abstand 2 cm zum Heizband.
• Temperaturfühler
Zur Erfassung von Außentemperatur; Positionierung des Fühlers an der Nordseite

Regelgeräte Verteilereinbau

Elektronischer Verteilereinbauregler ITR-69
Der Regler ITR-69 ist für die Montage auf DIN Schiene vorgesehen, wodurch ein einfacher Einbau in den Schaltschrank ermöglicht wird. Er besitzt 1 Analogeingang für Temperaturfühler, sowie 1 Schaltrelais. Das Gerät ist für die Fernregelung konzipiert und kann mittels Schaltuhr abgesenkt werden.

Elektronischer Verteilereinbauregler ITR-79
Der Regler ITR-79-2 zur Fernüberwachung für die Montage auf DIN-Schiene vorgesehen, wodurch ein einfacher Einbau in den Schaltschrank ermöglicht wird. Er besitzt 1 Analogeingang für Temperaturfühler, sowie 1 Schaltrelais. Das Gerät ist für die Fernregelung konzipiert. Das LED signalisiert den Status des Regelausgangs.

Elektronischer Universalregler für Verteilereinbau mit digitaler Anzeige ITR-89
Der Regler ITR-89 ist für die Montage auf DIN-Schiene vorgesehen, wodurch ein einfacher Einbau in den Schaltschrank ermöglicht wird. Er besitzt 1 Analogeingang für Temperaturfühler, 1 Digitaleingang sowie 1 Schaltrelais. Das Gerät ist universell für Heizanwendungen konzipiert. Über die Parametrierung kann auf diverse Regeleigenschaften, Einfluss genommen werden. Mittels drei Bedientasten
werden die Sollwert und alle Parameter des Reglers eingestellt.

Zentralsteuereinheit für Elektro-Speicherheizung SET-50
Außentemperatur- und Estrich-Restwärmeabhängige Aufladeautomatik. Zentraleinheit bestehend aus LZS-50 und US 50 zur Erfassung der Außentemperatur mit Witterungsfühler, Ansteuerung der Heizkreisregler zur restwärmeabhängigen Vorwärtsregelung bei Teilspeicherheizungen; In Verbindung mit Zeitsteuergerät, Rückwärtsregelung auf Ende der Niedertarifzeit. Generalabsenkungsmöglichkeit.

Heizkreisregler RGE-301 bis RGE 304
Zur getrennten Aufladung der Räume, Erfassung der Estrichtemperatur bzw. Restwärme,
pro Raum soll je ein Heizkreis zugeordnet werden. Individuelle Einstellmöglichkeit für Nacht- und Tagesladung.

RGE-301 für 1 Heizkreis
RGE-302 für 2 Heizkreise
RGE-303 für 3 Heizkreise
RGE-304 für 4 Heizkreise

Regelgeräte Außenbereich

Universal-Fernregler für Aufputzmontage UTR-77
Regler, der für Heizungstechnik und auch in der Industrie Verwendung findet. Das Gerät
ist für die Fernregelung konzipiert und kann mittels Schaltuhr abgesenkt werden.

UTR-20 – 40 bis + 20ºC
UTR-60 0 bis + 60ºC

Bimetall-Doppeltheromstat ET-3102
Bimetall-Doppelthermostat zur einfachen Regelung von Dachrinnenbeheizungen in Abhängigkeit der Temperatur, 2 Temperaturpunkte einstellbar. Nur für kleine Anlagen, bei größeren Anlagen empfehlen wir eine feuchte- und temperaturabhängige Steuerung.

Verteiler

Standverteiler 10 – 250 kW
Standverteiler für die Freiflächenheizung, allseitig geschlossen, Tür mit Dreipunktverschluss, Geräte auf Normtragschiene, Frontabdeckung mit erforderlichen Ausschnitten, Kontroll-Lämpchen, Betrieb-Ein-Störung, inkl. aller erforderlichen Einbauten, Reihenklemmen, vorbereitet zum Anschluss wahlweise oben oder unten, aber ohne feuchte und temperaturabhängige Steuerung.

Wandverteiler 10 – 100 kW
Wandverteiler für die Freiflächenheizung, allseitig geschlossen, Tür mit Verschluss, Geräte auf Normtragschiene, Frontabdeckung mit erforderlichen Ausschnitten, Kontroll-Lämpchen, Betrieb-Ein-Störung, inkl. aller erforderlichen Einbauten, Reihenklemmen. Vorbereitung zum Anschluss wahlweise oben oder unten.